Mille piccioni (Tausend Tauben), 04/2017

Tinte auf Papier, 8-teilig
je 42 x 59,4 cm

Die Zahl der berühmten, von den Venezianern ursprünglich aus historischen Gründen verehrten Tauben hat sich in der Lagunenstadt aufgrund eines Fütterungsverbotes stark dezimiert. Für eines der milliardenfach geknipsten Touristenfotos mit Vögeln auf Armen, Kopf und Schultern braucht man nun viel Glück oder gute Überredungskünste. Es ist Zeit für eine Zwischenbilanz.

Il numero dei celebri piccioni, che originariamente vengono adorati dai Veneziani a causa di raggioni storici, si è fortemente decimato nella città della laguna perché è stato proibito dare da mangiare ai piccioni. Per ottenere questa famosissima foto turistica, ora occorre molta fortuna e un buon potere persuasivo. E arrivato il tempo per un bilancio intermedio.

Danke für die Übersetzung an Roberto Hernandez

Making of Mille Piccioni
Dokumentationsfotos: Touristen
Kocks_8_DSC03304 b web
Mille piccioni, 09. April 2017
Ausstellungsansicht Saarart11 web
Ausstellungsansicht SaarArt 11, im Hintergrund Zeichnungen von Matthias Aant’Heck
Advertisements